Überspringen

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen
Sensorik und Industrielle Kommunikation Technology Stage Fachvortrag
13:35 — 13:55
25. November '20

Der digitale Zwilling für Sensoren als maschinenlesbare Datenquelle

Sprache: DEU + EN

Erarbeitung von auf Standards basierenden Sensorik-Teilmodellen für die Verwaltungsschale im ZVEI-Arbeitskreis „Industrie 4.0 in der Sensorik“

Im ad-hoc Arbeitskreis „Industrie 4.0 in der Sensorik“ arbeiten Hersteller von industriellen Sensoren an einer generischen Merkmals-Struktur sowie entsprechenden Teilmodellen für Industrie 4.0-Verwaltungsschalen für unterschiedliche Sensortypen. Dabei wird maßgeblich der Datenstandard eCl@ss verwendet und es werden weitere Quellen wie IEC-CDD eingearbeitet.

Im Vortrag wird auf die Vorgehensweise des Arbeitskreises eingegangen, das erarbeitete generische Strukturmodell präsentiert sowie die aktiv betriebene Gestaltung von eCl@ss erläutert.

Benedikt Rauscher

Leiter globale IoT- / Industrie 4.0 Projekte

Änderungen vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um zu Ihrer Merkliste zu gelangen,

Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen,
melden Sie sich bitte an.