Überspringen

Kalender Liste
Sortieren nach
Tagen
Betreiberverantwortung
13:00 — 13:30
25. Juni '19

"Vorstellung eines Prozessschaubildes zur Instandhaltung von raumlufttechnischen Anlagen und Geräten nach VDI 6022-1:2018"

Content Partner Rödl & Partner, 8. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung

Der Gesetzgeber zieht die Stellschrauben für den rechtssicheren Betrieb von Gebäuden immer mehr an. In den vergangenen zwei Jahren wurde bereits die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) und die 42. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (42. BImSchV) für Verdunstungskühlanlagen im Bereich der Trinkwasser- und Raumlufthygiene verschärft. Im Januar 2018 wurde die VDI 6022 Teil 1 ebenfalls novelliert. Die sich ständig ändernden Pflichten stellen die Betreiber vor neue Herausforderungen. Dies wird zusätzlich dadurch erschwert, dass Novellierungen in der Regel Interpretationsspielraum lassen und keine genauen Handlungsvorgaben enthalten.
Beispielsweise enthält die neue VDI 6022-1:2018 widersprüchliche Aussagen hinsichtlich der Mindestqualifikation für die Durchführung von Hygieneinspektionen inklusive Luftkeimmessung.
Zum einen beschreibt die Norm, dass die Hygieneinspektion von Fachpersonal durchzuführen ist. Als Fachpersonal definiert die Norm Mitarbeiter mit der Kategorie A-Qualifikation (VDI 6022 Teil 4). Zum anderen heißt es im Kapitel 8.4 der Norm, dass der Auftraggeber in der Kontrollpflicht steht, dass Luftkeimmessungen ausschließlich von akkreditierten Laboren durchzuführen sind.
Die Apleona HSG GmbH hat ein Prozessschaubild über die Hygieneanforderungen von raumlufttechnischen (RLT) Anlagen erstellt, das neben den allgemeinen Pflichten der Norm auch Handlungsempfehlungen beinhaltet.

Schwerpunkt des Vortrags, neben den Handlungsempfehlungen im Prozessschaubild, ist die rechtskonforme Dokumentation dieser normativen Prüfungsleistungen, auch bei Neuanlagen sowie bei Betreiberwechsel. Zusätzlich werden Empfehlungen ausgesprochen, wie mit unzureichender Dokumentation bei Übernahme von Betreiberpflichten zu verfahren ist.

Änderungen vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.